80. Landeskongress der Jungen Liberalen Niedersachsen

Endlich wieder LaKo! Am Wochenende des 26. und 27. Juni fand der (dieses Jahr einzige) LaKo in Hildesheim statt.

Der KV Braunschweig wurde durch (v.l.) Lennart Rentz, Nicolas Liebau, Lukas Kamm, Christian Goldapp, Lennart Wenk, Luca Freese, Moritz Julian Wilhelm, Lilly Bergemann, Janna Schütz und Max Jähnig Domingues vertreten.

80. Landeskongress. 40 Jahre Junge Liberale Niedersachsen wurden gefeiert. Ein neuer Landesvorstand wurde gewählt und hitzig über die Legalisierung von Drogen und weitere unserer Herzensthemen diskutiert.

Nach den Monaten der Pandemie und fast 15 Monaten ohne LaKo ein fast surreales Bild: So viele motivierte junge liberale in einem Raum.

Dieses Jahr verabschieden die JuLis Niedersachsen ihren langjährigen Landesvorsitzenden Lars Alt aus seinem Amt. Nachdem dieser 2020 in den Landtag einziehen durfte, gab er nun unseren Vorsitz ab. Als neue Landesvorsitzende wurde Nadin Zaya, welche bis dahin Stellvertretende Vorsitzende für Presse- und Öffentichkeitsarbeit war, gewählt. In den Ämtern der Stellvertreter wurden Frederike Hirt (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und Helge Guelzau (Programmatik) neu gewählt und Fabio Plogmann (Organisation) und Oliver Lahrmann (Finanzen) in ihrem Ämtern bestätigt. Als Beisitzer vervollständigen Vera von Kopylow (Programmatik), Mats-Ole Maretzke (Finanzen), Jelger Tosch (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und Björn Janssen (Organisation) den Vorstand.